post

13.01.2019 - Serie hält: 3.Mannschaft gewinnt schon wieder

Aaron erzielt Hattrick, 2.E mit starkem Auftritt

Doppelspieltag für die BSV-Boys, bereits einen Tag nach dem BSV-Hallenturnier trafen sich die Barsbütteler Nachwuchskicker erneut in der EKG-Halle, um den 5.Spieltag der Vorrunde zur Hamburger Hallenmeisterschaft zu absolvieren.

Der Vortag hatte eine Menge Kraft gekostet, logisch, gaben die Jungs bei ihrem Heim-Event doch alle Vollgas. Die 2. + 3. Mannschaft waren froh über ihren breiten Kader, und den Wechselmöglichkeiten, während die 1.E krankheits- und verletzungsbedingt nur mit 5 Spielern antreten konnte, die allesamt durchspielen mussten.

Unsere drei BSV-Mannschaften konnten den 5. Spieltag trotz der müden Knochen noch mit einer insgesamt hauchdünn-positiven Bilanz abschliessen, und erzielten 5 Siege, 2 Unentschieden, 5 Niederlagen und 14:13 Tore.

Die 3.Mannschaft schwebte nach ihrem Überraschungs-Coup vom Vortag, als sie bei ihrem Heimturnier den 3.Platz holte, noch auf Wolke 7, und wollte sich von dort auch partout nicht vertreiben lassen. Trotzdem sie an diesem Spieltag nur gegen Mannschaften aus der Tabellenregion über ihnen antrat, holte sie sich erneut einen Dreier. Jetzt fehlt nur noch ein Sieg am letzten Spieltag, um die Serie perfekt abzuschliessen. Dann wird Trainer Martin Westphal bestimmt eine Apfelsaft-Schorle ausgeben. Vielleicht sogar mit Sprudel.

Die 2.Mannschaft hatte einen guten Lauf, und kam nach dem knapp verpassten Turniersieg vom Vortag mit viel Selbstbewusstsein in die Halle. In den ersten 3 Spielen war das Team um Dauerrenner Mohes die klar bessere Mannschaft, und holte sich eher unglücklich „nur“ 7 Punkte, 9 wären verdient gewesen. Beim letzten Spiel war dann aber Schluß mit lustig, die starken Wentorfer liessen dem BSV keine Chance, und holten sich den Gruppensieg.

Die 1.Mannschaft hatte knackige Gegner zu bespielen, und sicherte sich am Ende die zuvor kalkulierten 6 Punkte. Die Moral in der Mannschaft ist voll intakt, nach 2 Niederlagen in Folge gegen Süderelbe und Cordi brannten die Jungs um Keeper Marcel im letzten Spiel noch ein Feuerwerk ab, und holten sich auf dem Zahnfleisch ein 5:0 gegen UH-Adler. Angefeuert wurden sie dabei von Lukas, Moritz und Malik, die verletzt, bzw. gesperrt auf der Bank Platz nehmen mussten, und von dort ihr Team unterstützen. Starke Einstellung !