post

03.02.2019 - BSV qualifiziert sich für die Endrunde zum Wintercup 2019

2. Platz beim Quali-Turnier in Elmshorn

Erstmals nahm der BSV beim Wintercup-Turnier in Elmshorn teil, welches vom Veranstalter für stark-gemeldete Mannschaften ausgerufen wurde. Die Teilnehmer werden nahezu allesamt auch bei der Hauptrunde zur Hamburger Hallenmeisterschaft dabei sein, so dass sich neben dem eigentlichen Turnier auch ein interessanter Leistungsvergleich ergeben sollte.

In 2 Vorrunden-Turnieren mit jeweils 6 Mannschaften qualifizierten sich die ersten 3 Plätze  jeder Gruppe für’s Finalturnier um den Wintercup 2019, welches am 03.März an gleicher Stelle ausgetragen werden wird.

Der Barsbütteler Nachwuchs kam gut ins Turnier, und fand sich erstaunlich schnell mit den ungewohnten Umständen zurecht. Der Spielball war kein Futsal-Ball, und verhielt sich beim Dribbling und Torschuß anders als die bekannten Bälle. Zudem wurde mit Bande gespielt, aber wie gesagt, war alles kein Problem für unsere Jungs.

Nachdem sie im ersten Spiel noch einen späten Ausgleichstreffer schlucken musste, lieferte die Mannschaft von Trainer Jan Zillken im zweiten Spiel eine Top-Leistung gegen den FC Süderelbe ab, und gewann am Ende verdient – und übrigens auch zum ersten Mal – gegen diesen hochgehandelten Gegner.

Nach einer engen Kiste gegen den SV Lieth, der mit einer eindrucksvollen Physis aufwartete, und einer klaren Sache gegen den Bramstedter TS, stand man vor der letzten Partie unter Druck. Die Tabellensituation war derart eng, dass ein Unentschieden für’s Weiterkommen  wohl nicht reichen würde.

Gegen das punktgleiche, und mit dem besseren Torverhältnis ausgestattete Team von GW Eimsbüttel, kam es zu einem hochspannenden „Endspiel“ um die Endrundenteilnahme. Beide Mannschaften kombinierten sich mit ansehnlichem Tempofußball und mitspielenden Torhütern über’s Spielfeld, und kamen zu mehreren Torgelegenheiten. 3 Minuten vor dem Abpfiff dann der entscheidende Zweikampf an der Mittellinie. Lian eroberte sich unnachgiebig und halb im Liegen den Ball, sprang auf wie eine Raubkatze und spurtete wie ein rot-weiss-gestreifter Gepard Richtung gegnerisches Tor. Sein Hammer ins lange Eck war unhaltbar und wurde zum goldenen Tor für sein Team !

Die BSV-Boys zeigten spielerisch und taktisch eine reife Turnierleistung und waren zudem auch läuferisch und in ihrem Zweikampfverhalten leistungsbereit. Der 2.Platz und die Qualifikation für das Finalturnier ist ein toller Erfolg, und unterstreicht die aktuell gute Form der Mannschaft.

Für den BSV spielten:
Aaron, Alexej, Fiete, Jesse, Lian, Malik, Moritz, Tiago

Es fehlte: Marcel

Tore: Lian (4), Malik (4), Moritz

So geht’s weiter:

Am Samstag, 09.02. ab 15:30 in der Halle 2, Ladenbeker Furtweg, 21033 Hamburg spielt das Team um Kapitän Fiete in der Hauptrunde zur Hamburger Hallenmeisterschaft. Die Hauptrunde entspricht quasi dem Viertelfinale, bei dem die ersten beiden Mannschaften aus der 5er Gruppe ins Halbfinale einziehen werden. Das Team freut sich über jede Unterstützung. Forza Barsbüttel !