post

22.09.2018 - 2:0 Heimsieg gegen Vorwärts Wacker Billstedt

Zum Herbstrunden-Abschluss gelang der 2.Sieg in Folge

Am letzten Spieltag der Herbstrunde hatte der BSV das Team von Vorwärts Wacker zu Gast. Beide Teams hatten zu Saisonbeginn Startschwierigkeiten, zeigten zuletzt aber ansteigende Form. Während die Billstedter respektable 4 Punkte aus den letzten beiden Spielen gegen Reinbek und Curslack holen konnten, hatten die BSV-Boys ihre Negativ-Serie mit einem 9:0 Befreiungsschlag gegen den TSV Glinde für beendet erklärt.

Mit dem böigen Wind im Rücken nahm der BSV vom Anpfiff weg das Heft in die Hand, und drückte mit Macht auf den Führungstreffer. In den ersten 10 Minuten war es ein Spiel auf ein Tor, und die BSV-Anhänger rauften sich gleich mehrfach die Haare, weil der Ball nach keinem der zahlreichen Angriffe im Netz landete.

Nach der überstandenen Drangphase befreite sich der Gast Mitte der ersten Halbzeit, und fing an, sein eigenes Spiel zu entwickeln. Dadurch ergaben sich auch für den BSV neue Möglichkeiten, und zwar in Form von Kontergelegenheiten. Eine davon führte in der 18. Minute zur verdienten 1:0 Führung, als Lian einen Ball an der Mittellinie erobern konnte, und einen langen, gut-getimten Pass auf Jesse spielte, der alleine auf den VW-Keeper zulaufen und ins lange Eck einschieben konnte.

Vorwärts Wacker beeindruckte der Gegentreffer überhaupt nicht, und sie machten da weiter, wo sie vor dem Rückstand aufgehört hatten. Selber Druck machen !  Das BSV-Mittelfeld wurde nun mit großem Einsatz attackiert, und die Billstedter kamen immer wieder zu Balleroberungen. Vor der Pause hatte der Gast noch zwei große Ausgleichschancen, bei denen BSV-Torwart Moritz beide Male beim Rauslaufen Kopf und Kragen riskieren musste, um die Null festzuhalten.

Im Übrigen sollte unbedingt erwähnt werden, dass es der Abwehr um Alexej und Tiago ( 1.Hz.) und Alexej und Marcel (2.Hz.) über die gesamte Spielzeit hinweg gelungen ist, jegliche Drucksituation spielerisch zu lösen, und sie dabei immer wieder geschickt ihren Torwart mit einbinden konnten. Das war immer wieder herrlich anzusehen, und strahlte viel Sicherheit und Spielkontrolle aus.

Nach dem Seitenwechsel nutzten die Billstedter die Windrichtung für sich, und drückten den BSV tief in die eigene Hälfte. Das BSV-Mittelfeld um Aaron und Fiete hatte jetzt jede Menge Abwehrarbeit zu leisten, und Moritz musste im Tor höllisch aufpassen, dass ihm der Wind keinen Weitschuss unter die Latte pustet, so wie in der 40. Minute, als er den Ball noch mit einer Hand aus dem Torwinkel kratzte.

Das Team von Trainer Jan Zillken und Martin Westphal blieb aber ihrerseits torgefährlich, und hatte bei einigen Kontern mehrfach die Entscheidung auf dem Fuß. Lian verfehlte knapp, Jesse traf den Pfosten, und Fiete’s Weitschuß (mit links !) parierte der VW-Keeper mit einer Glanzparade. Kurz vor Schluss war das 2:0 dann aber doch fällig. In der 49. Minute kam das Billstedter Gehäuse unter Beschuss von Lian und Jesse. Zunächst konnten die VW-Abwehrspieler und ihr Keeper noch mehrmals retten, letztlich zwang Jesse seinen Gegenspieler dann aber dazu, dass er den Ball von der Torlinie ins eigene Tor nagelte.

Die BSV-Boys beenden die Herbstrunde mit dem zweiten Sieg in Folge und erzielen am Ende noch ein positives Torverhältnis. Dies gelang übrigens – ausser dem Meister Concordia Hamburg – keinem anderen Team. Mit den zweitmeisten geschossenen Toren und den zweitwenigsten Gegentreffern fällt die Herbstrunden-Bilanz im Grunde ganz gut aus. Das es in der Tabelle dennoch nur für Platz 4 gereicht hat, ist insbesondere den Schwierigkeiten zu Saisonbeginn geschuldet. Vor allem die Raumaufteilung auf dem in der E-Jugend größer-gewordenen Spielfeld bereitete den Jungs in den ersten Partien echte Probleme.

Die Herbstrunde wurde somit Punktspielbetrieb und Testphase zugleich. Die Trainer haben sich mit Analysen und Erfahrungsaustausch in die Thematik reingemuskelt, und sowohl taktische als auch personelle Veränderungen vorgenommen. Eine andere Raumaufteilung, ein mutigeres, offensiveres Spielsystem sowie eine Abwehr mit mitspielenden Torwart sind die Zutaten für die BSV-Boys 2.0 E-Jugend-Edition. Wir sind gespannt, ob die Mannschaft ihre Neuausrichtung in den nächsten Testspielen erfolgreich untermauern kann. Los geht es mit dem Freundschaftsspiel am Samstag, 29.09., Anpfiff 11:00 bei Teutonia 05, einem Team, das in den letzten Jahren stets Top-Platzierungen in Hamburg’s Westen erzielen konnte.

BSV-Aufstellung:

TW:      Moritz
ABW:   Tiago, Marcel, Alexej,
MF:      Fiete, Aaron, Lian
ANG:   Jesse, Lukas