post

09.12.2018 - Die Hälfte der Vorrunde ist gespielt

BSV-Teams schlagen sich wacker

Der 3.Spieltag der Hallenrunde kam für den BSV scheibchenweise als Salami-Gericht daher. An den letzten 3 Wochenenden war jeweils nur eines unserer 3 Teams im Einsatz, so dass der Spieltag erst am letzten Sonntag vollständig wurde.

Die Spielgruppen waren dieses Mal mit anspruchsvollen Gegnern besetzt, und das schlug sich auch auf die Spieltags-Bilanz nieder. Mit einer Ausbeute von 2 Siegen, 6 Unentschieden, 4 Niederlagen und 11:16 Toren fiel das Gesamtergebnis erstmals negativ aus. Insgesamt liegen aber alle drei Teams gut im Rennen, und haben ihre Ziele fest im Blick.

Die 1.Mannschaft steht nach der Hälfte der Vorrunde auf einem aussichtsreichen 8.Platz von 25 Teams, und befindet sich damit aktuell auf einem der Qualifikationsplätze für die Hauptrunde. In der zweiten Hälfte der Vorrunde warten jedoch noch einige Schwergewichte auf das Team von Trainer Jan Zillken, so dass die kommenden Wochen einiges an Spannung versprechen.

Nicht weniger aufregend ist der Blick auf die Situation unserer 2.Mannschaft. Die Jungs von Trainer Stefan Hensen spielen eine tolle Hallenrunde und belegen aktuell einen guten 13.Platz von 25 Teams. Damit sind sie sogar noch in Schlagweite zum letzten Qualifikationsplatz für die Hauptrunde. Der Abstand auf den begehrten Platz 7 beträgt derzeit 5 Punkte, und auch wenn die Hauptrunde nicht das erklärte Ziel der „Zwoten“ war, hat der sportliche Ehrgeiz noch ein realistisches Ziel im Auge.

Die 3.Mannschaft findet sich nach dem 3.Spieltag auf Platz 16 von 25 Teams wieder. Das Team von Trainer Martin Westphal hat sich in der Hallenrunde regelrecht freigeschwommen, und erzielte bislang an jedem Wochenende Erfolgserlebnisse. Mit 4 Siegen 3 Unentschieden und 5 Niederlagen haben die Jungs von der „Dritten“ nahezu eine ausgeglichene Bilanz, und können auf ihre Entwicklung stolz sein.