post

19.05.2019 - Testspiel wird zum Schützenfest

BSV-Boys im Torrausch 

Eine Woche vor dem letzten Spieltag der Frühjahrsrunde hatten sich die befreundeten Teams aus Barsbüttel und Nettelnburg-Allermöhe zu einem Testspiel verabredet. Beide Mannschaften sind in ihren Staffeln aktuell Tabellenführer und wollten sich für den Meisterschaftsendspurt gut vorbereiten.

Die Jungs vom SVNA-Coach Mirco Benthin hatten zuletzt eine gute Form und konnten zweistellige Erfolge einfahren ( 10:2 gegen Eintracht Norderstedt und 16:0 gegen den Bramfelder SV ). Der BSV wollte seine kleine Serie von 3 Siegen in Folge ausbauen, und weiter Selbstvertrauen tanken.

BSV-Trainer Jan Zillken nutzte das Spiel ausserdem, um personell und taktisch einiges auszuprobieren. Seine Mannschaft lief bei diesem Freundschaftsspiel mit zwei „Neulingen“ auf. Paul machte sein allererstes Spiel im BSV-Trikot, und Bennit hatte in den letzten Monaten durch starke Leistungen in der 2.Mannschaft auf sich aufmerksam gemacht.

Die Platzverhältnisse im Helmut-John-Stadion waren gewohnt schwierig, aber das herrliche Fußballwetter und die gut-gefüllte Fankurve konnten die Akteure darüber hinwegtrösten. Der BSV begann in ungewohnter Aufstellung. Aaron und Moritz konnten nicht dabei sein, womit quasi Zweidrittel der eingespielten Abwehr fehlte. Dazu liess der BSV-Coach auch seinen Kapitän Fiete und seinen Torjäger Lian in der ersten Halbzeit auf der Bank.

Während die neuformierte BSV-Mannschaft noch ihre Ordnung suchte, nutzte der Gast die anfängliche Unsortiertheit zur frühen Führung. Ein Eckball fand am kurzen Pfosten einen kuriosen Weg ins Tor. 0:1 ( 2.Minute).

Es dauerte jedoch nicht lange, bis der BSV-Nachwuchs die taktische Vorgabe ihres Trainers zunehmend besser umsetzen konnte. „Pressing“ hiess die heutige Aufgabe, und nach Ballgewinnen mit schnellem Umschaltspiel das gegnerische Tor mit Tempo attackieren. Neuzugang Paul hatte einen Traumstart, und erzielte mit seiner ersten Torchance gleich das erste Tor für sein neues Team. 1:1 (5.).

In der Folge ging das Spiel meist in eine Richtung. Zwar hatte der Gast auch einige aussichtsreiche Kontergelegenheiten, aber die Fülle an Torchancen passierte vor dem SVNA-Gehäuse. Insbesondere die linke Seite des BSV machte ordentlich Alarm. Malik zeigte eine tolle Form, und auch Bennit wurde zu einem Aktivposten im BSV-Spiel. Ein starker Auftritt von unserem „2010er“ im Kader, ebenso wie von Paul, der sich harmonisch ins Mannschaftsgefüge einsortierte, und sich als echte Bereicherung präsentierte. Beide bekamen von ihren Mitspielern nach dem Schlusspfiff einen Sonder-Applaus im Mannschaftskreis.

Das Halbzeitergebnis von 6:2 ging in Ordnung, der BSV war überlegen, und die Jungs von SVNA wehrten sich mit Konterspiel. In der Pause krempelte der BSV-Coach die Aufstellung noch mal um, Torwartwechsel und Neuformation der gesamten Offensivabteilung. Als Aufgabe wurde der Mannschaft mitgegeben, noch mehr spielerische Lösungen zu finden,  und den Ball mit Passspiel und Seitenwechseln vor’s gegnerische Tor zu bringen.

Aber vermutlich hätte man den BSV-Jungs am heutigen Tag alles Mögliche mit auf den Weg geben können, sie hatten einfach Bock auf Tore, und spielten sich in der zweiten Halbzeit in einen wahren Rausch. Die tapferen Kicker von SVNA liessen irgendwann die Köpfe hängen, und die Tore fielen fast im Minutentakt. Nahezu „Jeder durfte Mal“ insgesamt trugen sich 9 BSV-Spieler in die Torschützenliste ein, und sowohl Alexej als auch Marcel ist dabei ein lupenreiner Hattrick gelungen. Am Ende des Spiels stand der historisch höchste BSV-2009er-Sieg zu Buche. 18:2 !

Schiedsrichter Milad Kakar war ein souveräner Leiter dieser jederzeit fairen Begegnung.

BSV-Aufstellung

TW:     Alexej (1.Hz.) – Jesse (2.Hz.)
ABW:  Bennit – Lukas – Jesse
MF:     Malik – Alexej – Tiago – Fiete
ANG:  Lian – Paul – Marcel

Es fehlten: Aaron, Moritz

Tore: Marcel (4), Alexej (3), Malik (3), Lian (2), Paul (2), Bennit, Fiete, Lukas, Tiago

So geht’s weiter:

Am kommenden Samstag, d. 25.05. findet das letzte Punktspiel der Saison 2018/2019 statt. Zu Gast wird der Tabellenzweite vom SV Curslack-Neuengamme sein. Beide Teams machen in diesem Spiel die Staffel-Meisterschaft in der E-KK 37 unter sich aus, Anpfiff 11:15 Uhr.

Zuvor spielt unsere „Dritte“ um 10:00 Uhr gegen den TuS Berne. Dieses Spiel ist zugleich das letzte von Trainer Martin Westphal als Coach der 3.Mannschaft. Martin wird nächste Saison die 2.Mannschaft übernehmen. Sein Team wird auch deshalb alles dafür geben, um den ersten Saisonsieg zu holen.

Zum Abschluß des Super-BSV 2009er-Samstag spielt die 2.Mannschaft um 12:30 Uhr gegen SVNA. Und auch dieses Spiel wird ein besonderes werden, denn es ist das „Abschieds-Punktspiel“ von BSV-Trainer Stefan Hensen, der nach dieser Saison ein Sabbitical einlegen wird.

Unser 2009er Jahrgang hofft auf gutes Fußballwetter und freut sich auf zahlreichen Besuch zum Abschluss der Punktspiel-Saison 2018/19 !