post

09.02.2019 - BSV im Halbfinale der Hamburger Hallenmeisterschaft !

4 Spiele, 4 Siege = Gruppensieg in der Hauptrunde

Am Samstag war es endlich soweit, 3 Wochen nach dem letzten Spieltag der Vorrunde traten die BSV-Boys in der Hauptrunde der Hamburger Hallenmeisterschaft an. Die Bedingungen am Spieltag waren exzellent, die Halle am Ladenbeker Furtweg war gut zu bespielen, die Spieler hatten einen festen Stand und ausreichend Grip. Alle teilnehmenden Mannschaften kamen mit zahlreichen Fans und sorgten für eine Bombenstimmung.

Die Mannschaft von Trainer Jan Zillken kam gut aus den Startlöchern. Der erste Gegner waren die Jungs von HT 16, die läuferisch und kämpferisch sehr engagiert auftraten. Der BSV hatte eine gute Ordnung und liess Ball und Gegner laufen. Das erste BSV-Tor durch den aufmerksamen Alexej, brachte zusätzliche Sicherheit. Lian machte mit dem 2:0 den Deckel auf ein gelungenes Eröffnungsspiel.

In der zweiten Begegnung, gegen den TSV Glinde, liess das Team um Kapitän Fiete keine Fragen offen. Lian hatte eine tolle Form mitgebracht, und eröffnete mit seinem 1:0 in der Anfangsphase einen wahren Torreigen. Alexej schnürte einen Doppelpack zum 3:0, und Tiago setzte dann noch einen drauf, und markierte in den letzten 3 Minuten einen lupenreinen Hattrick. Das 6:0 Endergebnis war zugleich der höchste Sieg aller 100 Hauptrundenspiele an diesem Wochenende.

Als nächstes ging es gegen den SC Nienstedten, der seine ersten beiden Spiele ebenfalls gewinnen konnte. Beide Teams waren taktisch diszipliniert und gingen mit großer Einsatzbereitschaft zu Werke. Die Zuschauer sahen ein packendes Fußballspiel auf hohem Niveau, und ein Unentschieden wäre wohl das gerechte Ergebnis gewesen, doch der BSV war an diesem Tage besonders aufmerksam und schnell im Kopf. So auch kurz vor Schluß, als Lian bei einem Eckball den freistehenden Aaron am langen Pfosten erblickte, und ihn mit einer knallharten Hereingabe punktgenau bediente. Aaron belohnte sich für seine starke Turnierleistung und brachte sein Team mit dem 1:0 auf die Siegerstrasse.

Im letzten Spiel gegen den TSV Niendorf wirbelten die Rotweissen mit Jesse und Lian im Angriff, und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Durch die Tore von Alexej und Lian hiess es recht früh 2:0, doch die Niendorfer waren noch nicht besiegt, und wollten ihre Chance auf den 2.Platz erhalten. Die bis dahin sehr sichere BSV-Abwehr um Torwart Moritz und Abwehr-Chef Fiete leistete sich nun einige Nachlässigkeiten, und kassierte noch den 1:2 Anschlußtreffer.

Das war’s dann aber auch, am Ende stand eine überzeugende Mannschaftsleistung und der verdiente Gruppensieg in Hauptrundengruppe 8 zu Buche. Die BSV-Boys konnten ihre aufsteigende Formkurve der letzten Wochen fortsetzen, und zeigten sich auch inmitten der k.o.-Atmosphäre mental stabil. Dass das nicht selbstverständlich ist, konnte man an den vielen, überraschenden Ergebnissen in den anderen Hauptrundengruppen ablesen.

Für den BSV spielten:
Aaron, Alexej, Fiete, Jesse, Lian, Moritz, Tiago

Mit dabei:
Lukas + Malik, beide nicht spielberechtigt, unterstützten ihr Team von der Bank !

Es fehlte: Marcel

Tore: Alexej (4), Lian (3), Tiago (3), Aaron

So geht’s weiter:

Der BSV hat sich für die Vorschlussrunde ( Halbfinale ) der Hamburger Hallenmeisterschaft qualifiziert, und gehört damit zu den letzten 25 Mannschaften im Wettbewerb, die von den anfangs 225 Teams übrig geblieben sind. In der Vorschlussrunde werden in den unten aufgeführten 5 Gruppen die Teilnehmer für die beiden Finalturniere ermittelt.

  • Die 5 Gruppensieger nehmen an der Hamburger Hallenmeisterschaft teil.
    Die 5 Gruppenzweiten nehmen an der Hamburger Pokalhallenmeisterschaft teil.

Am Sonntag 17.02. um 13:30 ist Anpfiff im Gropiusring 43 in 22309 Hamburg.
Die BSV-Boys würden sich über zahlreiche Unterstützung in rot-weiss freuen.

Forza Barsbüttel !